Nar­ra­ti­ve Gesprächs­führung

Wir bie­ten bedarfs- und pro­jek­t­ori­en­tiert Work­shops bzw. Metho­den­trai­nings im Bereich der prak­ti­schen Ver­mitt­lung von erzähl­ge­ne­rie­ren­den und erin­ne­rungs­för­dern­den Inter­view- und Gesprächs­tech­ni­ken an. Die­se Metho­den eig­nen sich sowohl für inter­ak­ti­ons­ori­en­tier­te sozi­al­wis­sen­schaft­li­che Feld­for­schung als auch für Infor­ma­ti­ons- und Bera­tungs­ge­sprä­che.

Je nach­dem, in wel­cher Pha­se Sie sich in Ihrer For­schungs- oder Bera­tungs­tä­tig­keit befin­den, wer­den wir den Work­shop unter­schied­li­ch gestal­ten. Eine viel­fach erprob­te Vari­an­te ist es, sich auf eine Ein­füh­rung in die Tech­ni­ken der qua­li­ta­ti­ven Daten­ge­win­nung zu kon­zen­trie­ren, die spä­ter eine inter­pre­ta­ti­ve (rekon­struk­ti­ve) und ertrag­rei­che Aus­wer­tung ermög­li­chen und zusätz­li­ch die jewei­li­gen For­schungs­de­signs der Teil­neh­me­rIn­nen zu bespre­chen. Eben­so kön­nen wir Trai­nings zur Ver­tie­fung von Metho­den der Gesprächs­füh­rung wie zum Sze­ni­schen Erin­nern oder der Erar­bei­tung von Fami­li­en­ge­no­gram­men anbie­ten.

Anfra­gen neh­men wir ger­ne über fol­gen­de Email-Adres­se an: g.rosenthal@gmx.de